Über uns

Die Geschichte des Bauernmarktes

Im Jahr 1995 wurde der Bauernmarkt Oldenburg von einer Hand voll Landwirten aus der Region rund um Oldenburg gegründet. Die Idee der Landwirte war Ihre Produkte direkt vom Feld oder weiterverarbeitet zu hochwertigen Lebensmittel ohne Umwege direkt an den Endkunden zu vermarkten. Daraus entstand der Verein Bauernmarkt Oldenburg, in dem sich die Landwirte zusammenschlossen und gemeinsam einen wöchentlichen Markt auf dem Rathausplatz in Oldenburg organisierten.

Von Anfang an war klar, dass es beim Produktsortiment und den Marktständen eine klare Abgrenzung zum klassischen Wochenmarkt geben sollte.

So werden bis heute nur Marktbeschicker im Verein aufgenommen und für den Markt zugelassen, die die Produkte Ihres eigenen landwirtschaftlichen Betriebes vermarkten. Das heißt es gibt nur heimisches Obst und Gemüse sowie Milchprodukte und Fleisch von Tieren direkt aus der Region.

Es gibt also keine Bananen oder andere Südfrüchte auf dem Markt zu kaufen. Kleinere Ausnahmen gibt es beispielsweise beim Fisch oder den Nudeln.

Die Idee der Regionalität und der Nachhaltigkeit kam also schon in den 90iger Jahren bei unseren Landwirten im Oldenburger Land auf und es entstand ein erfolgreiches Konzept, dass über die Jahre immer mehr Zuspruch erhielt. Der Bauernmarkt hat ein buntes Angebot, ist aber immer interessiert an neuen Mitgliedern, sodass Bewerbungen von interessierten Landwirten gerne angenommen werden.

Haben Sie Fragen?

Schreiben Sie uns eine Nachricht.

Name*
Email*

©2021.Bauernmarkt in Oldenburg e.V.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa.

Datenschutz Impressum